Mehrkämpfer auf Titeljagd

Kreismehrkampfmeisterschaften in Kücknitz

29. Juni 2024

Die Lübecker Turnerinnen und Turner wetteiferten im Schulzentrum Kücknitz um die Kreistitel im Deutschen Sechskampf.

Gleich 77 Teilnehmer zählte der KTV Lübeck bei seiner diesjährigen Meisterschaft. Drei Disziplinen aus der Leichtathletik (Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen/Schlagball) und drei Übungen an den Turngeräten (Sprung/Parallelbarren, Reck, Boden) waren gefordert. Vor den Kampfgerichten zeigten die Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer gute Leistungen in den Bereichen Pflichtstufen und Kür. Die Meistertitel wurden nach Doppeljahrgängen ermittelt.

Mehrkampf-Meister 2024 v.l.: Mieke Geerdts, Jone Weimer, Emily Michaelis, Marei Bischof, Lene Kleissl, Leeni Malek, Lenn Paprotka, Emily Ciesler, Marie Ewert, Anny Holzer, Constantin Heinze, Nils Stenger, Emma Kusnierz und Luana Theierl

Bei den P-Stufen gingen die beiden am stärksten besetzten Jahrgangstitel an den SC Buntekuh. Emiliy Michaelis (2012) 63,78 Punkte und Vereinskameradin Emily Ciesler (2014/60,17 Pkt.) setzten sich gegen die Konkurrenz durch. Zwei Titel gingen auch an den TSV Kücknitz durch Luana Theierl (2010/66,18 Pkt.) und Leeni Malek (2017/50,30 Pkt.). Im Jahrgang 2015 siegte Marie Ewert vom TuS Lübeck 93 mit 58,78 Punkten. Die Tageshöchstnote bei den P-Stufen erturnte Emma Kusnierz vom TSV Schlutup. Emma erreichte ihren Mehrkampftitel mit 68,34 Punkten im Jahrgang 2007.

Bei den männlichen Mehrkämpfern waren drei Teilnehmer am Start. Meister wurden Lenn Paprotka (2012/48,27), Constantin Heinze (2010/62,40) und Nils Stenger (2006/61,11) vom TuS Lübeck 93.

Im Bereich der Kür modifiziert kämpften 25 Turnerinnen um die Mehrkampftitel. Jone Weimer von der Lübecker TS sicherte sich im Jahrgang 2006 u.ä. die Meisterschaft mit dem Tageshöchstwert von 63,34 Punkten. Zwei weitere Titel gingen an die Lübecker TS. Mieke Geerdts (2008/61,19) und Marei Bischof (2011/59,79) setzten sich gegen die Konkurrenz durch. Anny Holzer (2009/62,40) und Lene Kleissl (203/60,24) gewannen zwei Meistertitel für Lübeck 1876.

Die Ergebnisse

Die Siegerehrung:

Der Kreisturnverband Lübeck bedankt sich bei allen Organisatoren, Trainern, Turn- und Leichtathletik-Kampfrichtern und den vielen Helfern für ihren Einsatz. Sie sicherten damit einmal mehr, einen gelungenen Deutschen Sechskampf in Lübeck.

Fotos: KTV Lübeck – J. Wussow, J.-P. Blender

About Post Author