Kreismeisterschaft Deutscher Sechskampf

Die Turner und Turnerinnen aus Lübeck mussten knapp drei Jahre ausharren, bis sie wieder in Lübeck an einer
Kreismeisterschaft im Mehrkampf teilnehmen konnten. 67 Starter:innen wetteiferten im Kücknitzer Schulzentrum
um die Kreismeistertitel im Deutschen Sechskampf.


Mit dem Lübecker TS, Lübeck 1876, TuS Lübeck, SC Buntekuh, TSV Kücknitz und TSV Schlutup meldeten sechs
Vereine aus Lübeck. Als Gastverein nahm der Blankeneser MTV aus Hamburg teil. Die Meldungen für diesen
Wettkampf waren rückläufig, wohl auch eine Folge der Pandemie.

Drei Übungen an den Turngeräten und drei leichtathletische Disziplinen mussten absolviert werden. Die Meister
wurden nach Doppeljahrgängen ermittelt. Sehr erfolgreich präsentierten sich die Turnerinnen von Lübeck 1876, die
insgesamt sechs der zu vergebenden 14 Titel holten.

Marei Bischof (Lübecker TS)

In der Kür erreichte Louise Poepping (Lübeck 1876) mit 68,05 Pkt. die Tagesbestnote. Bei den P-Stufen weiblich
erzielte Liv Amling vom Gast Blankeneser MTV die Tageshöchstnote mit 71,2 Pkt.

Den mit 17 Meldungen stärksten Jahrgang 2009/2010 gewann Anny Holzer (Lübeck 1876) mit 68,52 Pkt. ganz
knapp vor Jette Westreicher (Lübecker TS) mit 68,31 Pkt. Bei den P-Stufen männlich erzielte Constantin Heinze
(TuS Lübeck 93) die Tagesbestnote mit 59,19 Pkt.

Kür-Punktbeste: Louise Poepping (Lübeck 1876) am Stufenbarren

Die Ergebnisse:

Mehrkampf weiblich Kür

Mehrkampf männlich P-Stufen

Mehrkampf weiblich P-Stufen

Siegerehrung

Mehrkampf 2022 – Fotos KTV

About Post Author

Vielen Dank!