Mehrkampf: Naila Thomsen Deutsche Meisterin

Erneuter Gewinn des Meistertitels im Deutschen Sechskampf LK3 W20+

Naila Thomsen (TSV Kücknitz) hat bei den diesjährigen Deutschen Mehrkampfmeisterschaften den Titel
im Deutschen Sechskampf erneut gewonnen.

Der Kreisturnverband Lübeck gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg!

Die Mehrkampfmeisterschaften fanden Pandmie bedingt in diesem Jahr viergeteilt in Bergisch-Gladbach
(Leichtathletik Einzel- und 5-Kampf), Eutin (Jahn- und Schwimm-5-Kampf), Munster (Friesenkampf) und
Wiesbaden (Deutscher Mehrkampf) statt.

Naila Thomsen konnte in dem Feld der 36 Starterinnen ihrer Altersklasse auch in diesem Jahr wieder überzeugen.
Mit Bravour lieferte sie drei Disziplinen in der Leichtathletik und drei Übungen im Gerätturnen an einem
Wettkampftag ab. Mit insgesamt 70,524 Punkten setzte Naila sich gegen die Konkurrenz durch.

In der Leichtathletik am Wettkampfvormittag legte sie gleich mit zwei persönlichen Bestleistungen im Kugelstoßen
(10,83m) und im Weitsprung (5.07m) den Grundstein für den Erfolg. Beide Ergebnisse waren auch Tagesbestleistungen
der W20+.
Am Wettkampfnachmittag war in der Reihenfolge Boden, Sprung und Barren die LK3 im Gerätturnen gefordert. Am
Sprungtisch gelang Naila ein gestandener Tsukahara (13,05 Pkt). Für die Übung am Barren gab es 11,65 Pkt. und für
ihre Bodenkür 11,95 Pkt. Das viertbeste Turnergebnis reichte für den Meistertitel. Platz 2 belegte Vanessa Ziesenitz
(69,09 Pkt) vom TSV Cappel und Platz 3 ging an Amelie Föllinger von TSG Haßlach (67,71). Da Naila Thomsen aufgrund
ihres Studiums z. Zt. in Göttingen trainiert, startete sie dieses Mal für Tuspo Weende.

Ergebnisse vom Mehrkampf

Bilder von den Mehrkämpfen (Naila beim Weitsprung)

Deutsche Meisterin 2021 im Mehrkampf W20+ Naila Thomsen